Das Geheimnis für einen knackigen Po

Am Po scheiden sich die Geister: Wie sollte er sein? Groß, klein, apfelförmig oder doch lieber Birnenförmig? Eins ist sicher: Egal, wie er ausfällt, knackig soll er sein. Also wie holst du jetzt das Optimale für einen schönen Po raus?

Du bist, was du isst! 12506908_10205308491452118_877520309_nDas gilt auch für den Po. Er besteht hauptsächlich aus Fettzellen, und dass Fett in den meisten Fällen fett macht, ist kein Geheimnis. Die unschöne Nebenwirkung gerade am Hinterteil und an den Schenkeln:
Es kommt zu den berühmten Dellen, der so genannten Cellulite oder Orangenhaut.
Eine gesunde, ausgewogene Nahrung wird sich positiv bemerkbar machen. Wichtig ist, dass du deinem Körper alle Nährstoffe gibst die er benötigt.

 

 

Tipps:
Wechselduschen
Warm, kalt, warm, kalt, warm, kalt: Vergiss beim Duschen ab sofort dein Hinterteil nicht mehr. Die Kältereize sorgen für eine prickelnde und hautstraffende Durchblutung.

Massage
Auch eine Zupfmassage durchblutet und kann vorhandene Dellen lindern. Das geht so, wie der Name es vorgibt: Zupfen die Haut am Po für ein paar Minuten leicht mit Daumen und Zeigefinger. Anschließend ein pflegendes Öl auftragen.

Peeling
Spezielle Körperpeelings oder Cellulite-Cremes mit Mikroperlen sorgen ebenfalls für vermehrte Durchblutung, lösen alte Hautschüppchen und machen den Popo samtweich.

Bewegung
Jede Sportart sorgt für die Fettverbrennung und den Muskelaufbau, der für ein knackiges Hinterteil sorgt: Wandern, Joggen, Fahrrad fahren, Walken, Yoga… Erlaubt ist, was gefällt. Und nimm doch öfter mal die Treppe anstatt den Aufzug. Der Po-Muskel wird nicht umsonst auch der Treppensteigermuskel genannt…

Aber Fakt ist:
Durch eine hohe Anzahl an Squats (ohne Gewichte) baut man definitiv keine Muskulatur auf. Du trainiert damit maximal deine Ausdauer, aber verändest dadurch nicht die Größe deines Po-Muskels. Und nur ein gut trainierter, größerer Po-Muskel ist es, was euch einen runden und schönen Popo beschert.

Unser Fazit:
Damit dein Muskel größer werden kann muss er entsprechend mit Gewicht trainiert werden (zB: Langhantel/Kurzhanteln) deine Wiederholungen müssen wirklich Herausfordernd sein, den dein Muskel benötigt von dir die richtigen Signale, damit er weiß, dass er sich anpassen muss.
Dein FIT ALL TIME Team

       

About The Author

Recent Posts

 
Weitere natürliche Fettkiller die den Stoffwechsel anregen!
  Drei weitere wichtige Lebensmittel wollen wir dir natürlich nicht vorenthalten. Chili: Ähnlich wie Ingwer überzeugt auch Chili mit seiner Schärfe. Chili ruft im Körper einen Hitze- und Schärfereiz hervor. Dieser äußert sich durch eine zusätzliche Schweißproduktion, die einen erhöhten Energieverbrauch zur Folge hat. Der Körper versucht dann durch das Schwitzen die erhöhte Temperatur auszugleichen,
Muskelaufbau – weitere natürliche Wundermittel!
  Weitere Lebensmittel, die sich ideal für den Muskelaufbau eignen sind: Rindfleisch: Genau wie bei Eiern kann der Körper das in Rindfleisch enthaltene Eiweiß sehr gut umwandeln. Rindfleisch enthält in 100 Gramm satte 21,2 Gramm Eiweiß! Na, wenn das keine Ansage ist. Quinoa: Wer es lieber vegetarisch möchte, ist mit Quinoa gut bedient. Dieses Korn aus
Natürliche Fettkiller die den Stoffwechsel anregen!
  Das Körpergewicht und der Stoffwechsel stehen in einem engen Zusammenhang, denn wer einen angeregten Stoffwechsel hat, dem fällt auch das Abnehmen um einiges leichter. Aber auch das Alter, die Ernährung und das Geschlecht spielen eine Rolle bei der Aktivität des Stoffwechsels. Ingwer: Ingwer enthält jede Menge scharfe Inhaltsstoffe, die den Kreislauf und die Verdauung
Muskelaufbau – natürliche Wundermittel!
  Ein bisschen mehr Muskeln gewünscht? Von ganz alleine kommen sie leider nicht. Muskeltraining ist dafür notwendig, aber auch die richtige Ernährung kann viel dazu beitragen. Wir stellen euch natürliche Wundermittel vor, die genauso wirksam und dazu noch absolut gesund sind. Erbsen: Klein aber oho – diese grünen Kügelchen sind die absoluten Powerbomben. Sie enthalten
Kerngesund – CHIA SAMEN
Chia Samen haben weithin den höchsten Gehalt an Omega-3-Vorkommen überhaupt (über 18 Gramm pro 100 Gramm). Ebenso ist Chia Samen überdurchschnittlich reich an Antioxidantien, pflanzlichen Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Aber damit nicht genug. Chia Samen enthalten 10 Mal mehr Omega-3 als Lachs, 9 Mal mehr Antioxidantien als Orangen, 4 Mal mehr Eisen als Spinat,
Eiweiße – Bausteine des Lebens
Proteine ( = Eiweiß) sind komplexe Naturstoffe, die im Gegensatz zu Fett und Kohlenhydrate keine wichtige Energiequelle für den Menschen darstellen, sondern als Bausteine für den Aufbau körpereigener Proteine bedeutend sind. Proteine sind in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln enthalten und für den Menschen unersetzbare Nahrungsbestandteile. Die Vorteile einer proteinreichen Ernährung Eiweiß reguliert nicht nur den

Neueste Kommentare